BayernTourNatur

Lech- und Wertachauen bei Augsburg

Brand-Knabenkraut (Orchis ustulatal, Foto:Burkhart WernerLandkreis und Stadt Augsburg umfassen wertvolle Lebensräume und sind die Heimat zahlreicher landesweit bedeutsamer Arten. Von herausragender Bedeutung sind dabei die Lech- und Wertachauen. Die dort früher weit verbreiteten Lechheiden mit zahlreichen seltenen Pflanzenvorkommen sind heute auf wenige Restflächen zurückgedrängt. Bayernweit bedeutsam für den Naturschutz und die Artenvielfalt sind daher die großen Heiden im Truppenübungsplatz Lagerlechfeld.

Hervorzuheben sind auch die großflächigen Auwälder im Lech- und Wertachtal mit ihren Bachläufen, Altwassern, Tümpeln und Feuchtflächen. Im Stadtwald Augsburg, Schwabens größtem Naturschutzgebiet, treten nahezu alle Lebensräume eng miteinander verzahnt auf. Bewaldete Hügel mit dazwischen liegenden Bachtälern (zum Beispiel Zusam und Schmutter) prägen den westlichen und mittleren Landkreis (Naturpark "Augsburg – Westliche Wälder").

nach oben nach oben