BayernTourNatur

Veranstalter der BayernTourNatur

Wer kann Veranstalter werden?

Die BayernTourNatur ist eine offene Veranstaltungsplattform ohne Zugangsbeschränkungen. Prinzipiell kann jeder mitmachen, der eine Naturbegegnung mit fachkundiger Führung zu bestimm-ten Terminen organisieren möchte. Die Daten werden jedoch nicht ungesehen veröffentlicht, sondern durch das BayernTourNatur-Team des Ministeriums geprüft und bei Eignung freigegeben. Die Veranstalter können Einzelpersonen wie Landschaftsführer, Imker oder Kräuterpädagogen, Kultur- und Heimatvereine bis hin zu umwelt-, touristisch- und erlebnisorientierte Einrichtungen sein.

Welche Veranstaltungen dürfen gemeldet werden?

Die BayernTourNatur findet jedes Jahr von April bis Oktober statt. Vielfalt und Ideenreichtum der Angebote sind ein wichtiges Markenzeichen der BayernTourNatur. Doch ein Schwerpunkt sollte immer die interessante und lebendige Vermittlung von Natur, Landschaft und Heimat „draußen vor Ort“ sein. Reine Vortragsveranstaltungen zum Beispiel werden nicht ins Programm genommen. Die Angebote sollten zudem ein möglichst breites Publikum ansprechen und grundsätzlich für jeden offen sein. Schulungen für Multiplikatoren oder Führungen für geschlossene Gruppen wie Schulklassen, Vereinsmitglieder etc. bewirbt die BayernTourNatur nicht.

Neben Termin, Thema und Art der Veranstaltung ist auch das Zielgebiet zu beachten. Ein Bayern-TourNatur-Angebot sollte vorzugsweise in bayerischen Regionen stattfinden. Führungen in benachbarte/grenznahe Regionen sind aber auch möglich. Kontaktieren Sie im Zweifelsfall das BayernTourNatur-Team. Maßgeblich für die regionale Zuordnung ist der angegebene Treffpunkt.

Wichtig: Auch die geltenden natur- und umweltschutzrechtliche Bedingungen wie Schutzgebiets-verordnungen, Schutz- und Nutzungskonzepte an Fließ- und stehenden Gewässern etc. sind bei der Wahl des Zielgebiets zu beachten.

Wann und wie sind Veranstaltungen anzumelden?

Der Anmeldezeitraum beginnt im Dezember des Vorjahres. Für die Eingabe eines Tourangebots steht ein Online-Meldeformular zur Verfügung. In der laufenden Saison können jederzeit Eintra-gungen vorgenommen werden. Ein Anmeldeschluss besteht allerdings für die Aufnahme in das gedruckte Veranstaltungsmagazin. Dieser Termin liegt in der Regel Anfang Februar.

Wann und wo wird das Programm veröffentlicht?

Die Veranstaltungen werden Ende März im Online-Kalender und in einer iPhone-App veröffentlicht. Die gedruckten Veranstaltungsmagazine erscheinen in der Regel Anfang April und werden dann vom Ministerium bayernweit an Rathäuser, Tourismusstellen, Umweltbildungseinrichtungen, Bibliotheken, Naturkundemuseen, Sparkassen, Apotheken, AOK-Direktionen sowie an Behörden im Geschäftsbereich des Ministeriums verteilt. Magazine und andere Aktionsmaterialien können – so lange der Vorrat reicht – unter www.bestellen.bayern.de/btn kostenlos angefordert werden.

Die BayernTourNatur ist einem sehr großen Internet-Veranstaltungsnetzwerk angeschlossen. Diesem gehören auch viele kommunale und touristische Portale sowie Medienverlage an, die mit ihren Online-Kalendern für eine zusätzliche Verbreitung der Veranstaltungsangebote sorgen.

Darüber hinaus verschickt das Ministerium während der gesamten Saison alle zwei Wochen eine Programmvorschau an rund 520 Medienadressen (Presse, Rundfunk und Fernsehen) in Bayern – zugeschnitten auf das Verbreitungsgebiet der jeweiligen Redaktion.

Fortbildungsmöglichkeit

Wenn Sie sich als Naturführer weiterbilden wollen, können Sie an der zweitägigen Exkursionsdidaktik-Fortbildung „Erfolgreich in die Natur führen“ der Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege teilnehmen. Die Teilnahme samt Unterkunft und Verpflegung ist für BayernTourNatur-Veranstalter bzw. -Führer kostenlos!

Information und Anmeldung

Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL)
Seethalerstraße 6, 83410 Laufen
Tel.: 08682 8963-0, Fax: 08682 8963-17

Veranstaltungen der ANL

nach oben nach oben